Was ist ein Businessplan & wofür brauche Ich ihn?

Ein Businessplan liefert Strukturen, beinhaltet alle Details rund um Ihr Unternehmen und hilft bei der Umsetzung Ihrer Ideen. Er dient als wichtiges Steuerelement, als Leitfaden sowie als Orientierung während der Gründungsphase und für die weiteren Jahre. Er ist wichtig um zu erkennen, ob Ihre Planungen korrekt waren oder ob es einer Nachjustierung bedarf. Weiterhin ist er Grundlage für Gespräche mit potenziellen Investoren, Banken oder der Agentur für Arbeit bei der Beantragung des Gründungszuschuss.

Businessplan Inhalt:

Zusammenfassung: Dient als Einstieg, beinhaltet Ihre Geschäftsidee, kurz und bündig zusammengefasst.
Geschäftsidee: Umfasst Ihre Vision des eigenen Unternehmens und beantwortet alle grundlegenden Fragen zu Ihrem Geschäftsmodell.
Marktanalyse: Beschreibt Ihre Konkurrenz und das Marktvolumen.
Kundenbedarf: Welches Bedürfnis Ihrer Kunden wird befriedigt?
Zielgruppe: An wen richten Sie Ihr Angebot?
Marketing: Wie wollen Sie Ihre Kunden erreichen und wie präsentieren Sie Ihr Unternehmen nach außen?
Gründerprofil: Welche fachlichen Fähigkeiten zeichnen Sie aus? Warum wollen Sie ein Unternehmen gründen?
Rechtsform: Warum haben Sie sich für Ihre Rechtsform entschieden? Gibt es gesetzliche Vorschriften zu beachten? 

Was ist ein Finanzplan?

Ein Finanzplan zeigt auf, inwiefern Ihr Unternehmen sich im Laufe der Zeit entwickeln wird. Er beinhaltet die Umsatzplanung, Rentabilität, beschreibt die Kostenstrukturen und zeigt Ihren Finanzierungs- und Investitionsbedarf auf. Hierauf liegt das Hauptaugenmerk von Banken oder Investoren. Gleichzeitig zeigt der Finanzplan den laufenden Erfolg Ihres Unternehmens und hilft Ihnen dabei, Probleme schnell zu erkennen, zu analysieren und zu beheben.